online   030 - 22056331
01575 - 1573709
 

Hypnose in Berlin

 In Ihrer Studie "A pilot randomized trial assessing the effects of autogenic training in early stage cancer patients in relation to psychological status and immune system responses" aus dem Jahr 2004 zeigen die Autor_Innen Hidderley und Holt den positiven Einfluss von Autogenem Training auf das Immunsystem bei Frauen mit Brustkrebs. Zusammenfassend schließen SIe: "Die Studie lässt darauf schließen, dass Autogenes Training ein sehr wirksames Mittel der Selbsthilfetherapie ist."

 

Autogenes Training (AT) ist eine Art Meditation, die gewöhnlich zum Zeck der Stressminderung eingesetzt wird. In dieser Pilotstudie wird beschrieben, wie sich der Einsatz von AT bei einer Gruppe von Patienten im Frühstadium einer Krebserkrankung auf Stress bezogene Verhaltensmerkmale und auf Reaktionen des Immunsystems ausgewirkt hat.

Es handelte sich um einen randomisierten Versuch mit 31 Frauen, die sich im Frühstadium von Brustkrebs befanden und becdenen sowohl der chirurgische Eingrift als auch die unterstützende Bestrahlung durchgeführt worden waren. Die Frauen wurden per Zufallsauswahl auf zwei Gruppen verteilt. Bei den Teilnehmerinnen aus Gruppe I wurde lediglich ein Hausbesuch durchgeführt, jene aus der zweiten Gruppe erhielten zusätzlich über einen Zeitraum von zwei Monaten ein wöchentliches Autogenes Training. Zu Beginn und am Ende der Zweimonatsperiode wurden die Werte für den HADS (Hospital Anxiety and Depression Scale) sowie für T-und B-Zellen gemessen, um mögliche Veränderungen im Angst- und Depressionsniveau sowie im Immunsystem bestimmen zu können.

Am Ende des Versuchs waren die Werte für den HADS und die T-bzw. B-Zellen bei den Frauen, die kein AT erhalten hatten, in etwa gleich geblieben. Bei den Frauen, die sich dem AT unterzogen hatten, zeigte sich ein deutlicher statistischer Unterschied hinsichtlich der Verbesserung ihrer HADS-Werte. Hatte man die Messung bei Frauen durchgeführt, die sich gerade in einem von bloßer Entspannung abgesetzten meditativen Zustand befanden, stellte man eine Steigerung der Reaktionen des Immunsystems fest.

Die Studie lässt darauf schließen, dass Autogenes Training ein sehr wirksames Mittel der Selbsthilfetherapie ist.

Quelle:

Hidderley, M. & Holt, M. (2004). A pilot randomized trial assessing the effects of autogenic training in early stage cancer patients in relation to psychological status and immune system responses. European Journal of Oncology Nursing, 8 (1), 61–65. doi:10.1016/j.ejon.2003.09.003